Alles auf einen Blick

Profitieren Sie von unserem vielseitigen Angebot, wir freuen uns auf Sie!

Zur Anmeldung

Ab dieser Woche gibt es jeden Mittwoch von 20:00 bis 21:00 Uhr Kobudo-Training für Anfänger. In diesem Training wird nur der Bo trainiert.

Ryukyu Kobujutsu oder auch Kobudo ist der “Weg der Waffen” und damit eine Ergänzung zum “Weg der leeren Hände” (Karate). Bei uns wird Ryukyu Kobujutsu seit vielen Jahren in der Tradition der Meister Shinken Taira und Gansho Inoue trainiert und gelehrt. Trainingsinhalte sind die traditionellen Kata und die daraus entwickelten Kumiteformen (Partnerübungen). Sportlicher Wettkampf wird in dieser Kampfkunst nicht betrieben.

Im Ryukyu Kobujutsu werden 8 Waffen unterrichtet. Die erste und Hauptwaffe des Systems ist der als Bo bekannte Langstock. Der Begriff Bo stellt einen Sammelbegriff für alle Stockwaffen dar. Dieser Begriff hat sich jedoch mit der Zeit als Bezeichnung für den Rokushakubo etabliert. Der Rokushakubo wird auf Okinawa auch als Kon oder Kun bezeichnet. Die Bezeichnung Rokushakubo bezieht sich auf seine Länge von ca. 1,82 m (Roku = sechs, shaku = jap. Maßeinheit ca. 30 cm).

Wer diese interessante Kampfsportart kennen lernen möchte, sollte etwas Budo-Erfahrung mitbringen. Waffen werden am Anfang des Trainings gestellt.

„Kobujutsu“ ist Karate mit historischen Waffen. Zum dritten internationalen Lehrgang vom Ryukyu Kobujutsu Germany kamen über 40 Budoka aus Europa und den USA, um sich in dieser Kampfkunst trainieren zu lassen.

201806 Kobudo 1Josef Schäfer (5. Dan Ryukyu Kobujutsu und Branch Chief von Deutschland) hatte Toshio Okabayashi Shihan aus Tokio als Referenten gewinnen können. Der 68-jährige Toshio Okabayashi Shihan ist Träger des 7. Dan im Ryukyu Kobujutsu. Okabayashi Shihan war das erste Mal und hoffentlich nicht das letzte Mal in Deutschland.     

201806 Kobudo 2

Auf dem Trainingsprogramm vom 15. bis 17. Juni standen vier Waffen des Systems: Bo (Langstock), Sai (Metallgabeln), Tonfa (Schlagstock mit Griff) und Kama (Sicheln). Für jede Waffe gibt es eigene Übungsformen. Schwerpunkt bei dem diesjährigen Seminar lag auf Kata und den dazugehörigen Partnerübungen (Basic Kumite, Renzoku Kumite, Sogo Kumite und Bunkai).

201806 Kobudo 3

Nach drei Tagen Training waren alle Teilnehmer sowohl, vom Referenten, dem Programm als auch der guten Organisation begeistert. Es gab viele neue Impulse, die jetzt im Training umgesetzt werden müssen.

Ein Wiedersehen gibt es nächstes Jahr auf Okinawa bei dem nächsten Internationalen Lehrgang des Ryukyu Kobujutsu Hozon Shinko Kai unter der Leitung von Kisho Inoue Hanshi.

Ein voller Erfolg war für unsere ATV-Frankonia-Kinder der Karateabteilung die Teilnahme an dem jährlich stattfindenden Kinder-Kata-Turnier, das diesmal am Samstag, den 23.06.2018 beim JKC Kümmersbruck ausgetragen wurde. Teilgenommen haben die Dojos aus Anzing, Aholfing, Kümmersbruck, InYô (Oberasbach) und wir.

20180624 KarateKinder

Auf dem Foto sind unsere vierTeilnehmer zu sehen (von links nach rechts): Gabi, Amelie, Marek und Constantin.

Im Einzel erreichten Amelie und Marek in ihrer Altersklasse den 1. Platz und erhielten einen Pokal. Gabi und Constantin sind - ebenfalls mit einer sehr guten Leistung - jeweils Zweite geworden. In Synchron-Kata starteten Amelie, Marek und Gabi als Mannschaft und erreichten souverän den 1. Platz. Auch für diese Leistung gab es für jeden noch einen Pokal.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Im April 2018 standen im Wado-Ryu Karate zwei Kyu-Prüfungen an.

» Kinderprüfung (Freitag, den 20.04.2018)

Die Frühjahrsgürtelprüfung stand wieder mal an. Am 20. April stellten sich zehn aufgeregte Kinder den strengen Augen der Prüfer Monika Stief und Hans Feuerlein. Nach anfänglich zögerlichem Beginn ( .....mache ich auch das was der Prüfer da von mir verlangt hat.....?) verlief der weitere Teil mit etwas beruhigteren Kindern sehr zufriedenstellend.
Die Fachterminologie muß natürlich auch gelernt werden und die ist nicht ganz einfach im Karate. Schließlich bestanden alle ihren nächsten Kyu-Grad oder ihre Teilprüfung zum nächsten Kyu.
201804 KyuPrüfungKinder
Herzlichen Glückwunsch von allen Kindertrainern !

 
» Erwachsenenprüfung (Samstag, den 21.04.2018)
Bereits am nächsten Tag folgte die Erwachsenenprüfung - auch im Sportissimo.Nach anfänglich möglicherweise 3 Kandidaten auf einen höheren Gürtelgrad, blieb letztendlichnur Gianni Muscas (selbst Kinder- und Jugendtrainer) übrig, um sich dem 2. Kyu (Braungurt) zu stellen. Prüfer war Robert Hampel und Partner Thomas Knöbl.
Gianni schlug sich wacker durch sein enormes Prüfungsprogramm bei heißem Wetter draußenund Schwüle in der Halle.
201804 KyuPrüfungErwachsene
Gianni hat die Prüfung gut bestanden und wir freuen uns alle mit ihm über den 2. Kyu. Eine Prüfung braucht er noch (1.Kyu), dann steht er vor der Prüfung dem Schwarzgurt (Dan).
Wir hoffen, daß seine Begeisterung und sein Engagement im Kinder- und Jugendbereich - trotz zeitlicher Probleme durch seinen Schichtdienst - weiterhin so anhält wie bisher.
Herzlichen Glückwunsch Gianni !
Am 28.04.2018 fand wieder einmal ein Wadoryu-Lehrgang mit Karl-Heinz Stief (7. Dan) und Josef Summerer (5. Dan) in Nürnberg statt.
201804 WadoLehrgang
Nachdem mit Körperstrukturübungen begonnen wurde (Stand, Haltung, Blick) stand im Mittelpunkt des Lehrgangs die Kata Pinan Shodan.Es wurden ausführlich die technischen Feinheiten der Kata und die entsprechenden Ippon-Kumites trainiert. Durch die Anwesenheit von zwei Trainern konnte in Gruppen individuell trainiert werden, je nach Gürtelgrad.
Gegen Ende des Trainings hatten alle Karatekas die Möglichkeit, an eigenen Formen zu üben.
Monika Stief

Karate

Kontakt

Abteilungsleitung
 Monika Stief  
 monika.stief@wadoryu.de
 Mobile: 0174 2105937
Dojo Adresse  
  Dunantstraße 10
  90431 Nürnberg
Abteilungshomepage
  www.wadoryu.de
Zum Seitenanfang