Alles auf einen Blick

Profitieren Sie von unserem vielseitigen Angebot, wir freuen uns auf Sie!

Zur Anmeldung

Zum vierten Kobujutsu Lehrgang von Sensei Josef Schäfer (5. Dan und branch chief Ryu Kyu Kobujutsu Deutschland) kamen Budokas aus ganz Deutschland nach Nürnberg. Schwerpunkt des Kobujutsu-Lehrgangs waren die beiden Waffen Bo und Nunchaku. In Deutschland sind sowohl Umgang als auch Besitz eines Nunchakus verboten das gilt auch für alle Arten von „Soft-Nunchaku“. Als Trainingsersatz verwenden wir gefaltete Obi (Gürtel) oder ein dickes Seil.

20190928 Kobudo

Das Nunchaku ist die 4. Waffe im Ryu Kyu Kobujutsu und die 3. Kurzwaffe. Das Nunchaku besteht in der Regel aus zwei gleich langen Holzstücken, die mit einer Kette oder mit einer Schnur verbunden sind. Für das Nunchaku existieren im Ryu Kyu Kobujutsu 3 Kata. Das Kihon-Training (Grundschule) beinhaltet lange schwingende Bewegungen und das kontrollierte Fangen. Im Kumite (Partnerübungen) wird vor allem gegen Messerangriffe geübt. Für den kontrollierten Einsatz des Nunchaku ist das Timing und das Distanzgefühl von entscheidender Bedeutung.

Der Bo (Langstock) ist die erste Waffe im Ryu Kyu Kobujutsu und darf bei keinem Lehrgang fehlen. Insbesondere die Anfänger die Grundlegende Prinzipien wie Distanz, Koordination von Körper und Waffen und Tai Sabaki (Ausweichbewegungen). Für die höher graduierten Budoka stand noch mal eine besondere Bo Kata und deren Bunkai auf dem Programm: Yonekawa no Kon. Das besondere an der Kata ist, dass sie auf der linken Seite gelaufen wird.

Der letzte Kobujutsu-Lehrgang im Jahr 2019 mit Sensei Josef Schäfer findet am 19.10.2019 statt.

Karate

Kontakt

Abteilungsleitung
 Monika Stief  
  mstiefwado@icloud.com
 Mobile: 0174 2105937
Dojo Adresse  
  Dunantstraße 10
  90431 Nürnberg
Zum Seitenanfang