Alles auf einen Blick

Profitieren Sie von unserem vielseitigen Angebot, wir freuen uns auf Sie!

Zur Anmeldung

BVRR Breitensporttag Rock´n Roll und Boogie Woogie

BVRR Breitensporttag 003Am 27.11. trafen sich Kinder- und Jugendpaare zum zweiten Breitensporttag von 10 - 17 Uhr in der Dreifachturnhalle der Adam-Kraft Realschule in Nürnberg.

Nachdem die erste Veranstaltung in Hausham eine gelungene Premiere des BVRR-Breitensportkonzepts war, ging es jetzt mit dem zweiten Breitensporttag in Nürnberg sicherlich genauso erfolgreich weiter. Am 27.11. organisierte die Boogie Woogie Abteilung des ATV 1873 Frankonia Nürnberg e.V. unter der Leitung von Iris Escherle in Zusammenarbeit mit dem BVRR (Karin Fischer und Gerhard Tietz)  den zweiten Breitensporttanztag für unsere jungen Boogie Woogie und Rock´n Roll Tänzer. Damit feierte das neue Breitensportkonzept des Bayerischen Rock’n’Roll Verbands der Amateure seine Premiere in Mittelfranken.

Teilnehmer des zweiten Breitensport in Mittelfranken waren Kinder und Jugendliche von folgenden Vereinen:

  • RRC Bubble Gum Nürnberg
  • The Chilli Rockers in der DJK 2002 Amberg e.V.
  • Boogie4Kids des ATV 1873 Frankonia Nürnberg e.V.

Das erarbeitete Konzept des BVRR basiert auf drei Säulen.
Zum einen sollen die Teilnehmer in verschiedenen Swing-Tänzen unterrichtet werden, um den Tänzern von morgen eine vielfältige Ausbildung für ihren sportlichen Werdegang mitzugeben. Dabei gibt es auch für bisherige Nichttänzer in jeder Disziplin Schnupperkurse, um den ausrichtenden Verein auch lokal bei der Mitgliedergewinnung zu unterstützen.
Des Weiteren werden fortgeschrittene Paare aus bayerischen Vereinen in ihrem jeweiligen Tanz gefördert. Neben den Trainingseinheiten können sowohl Prüfungen im Deutschen Rock’n’Roll- oder Boogie-Woogie-Tanzsportabzeichen abgehalten oder Breitensportturniere integriert werden. Aktive können sich dabei mit anderen messen, was durch erreichbare Ziele für das regelmäßige Training im Heimverein zusätzlich motiviert.
Die dritte Säule des Konzepts zielt auf das Thema Integration. Kinder von Asylbewerbern können an den Breitensporttagen kostenlos teilnehmen. Zusätzlich sind auch Kooperationen mit Migrations- und Kulturvereinen geplant. Hierbei steht die Integrationsbeauftragte des BVRR Iris Escherle bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

Beim Breitensportevent in Nürnberg wurden die Kinder und Jugendliche in Bugg, Rock´n Roll, Boogie Woogie und Madison unterrichtet.


BVRR Nuernberg001BVRR Nuernberg 001Begonnen haben wir alle zusammen mit Bugg. Iris und Gerhard haben alle Teilnehmer gemeinsam unterrichtet. Bugg ist ein Tanz, der paarweise getanzt wird, dabei gibt es keine feste Choreographie, sondern es wird fast ausschließlich improvisiert. Der Bugg kommt aus der Swing-Familie und ist sehr populär in Schweden. Die Musik kann jede Art von Popmusik im 4/4 Takt sein, das Tempo beträgt 30−45 Takte pro Minute. Es machte allen sehr viel Spaß sich auf moderne Popmusik zu bewegen. Neben dem Grundschritt, einigen Figuren, haben die Kids auch Übungen zur Führung spielerisch gelernt. Es war ein toller Einstieg, bei dem das Motto des Tages "Spaß am Tanzen" sofort praktisch umgesetzt wurde.
Anschließend ging es in die einzelnen Workshops. Mit Boogie-Woogie, Rock’n’Roll und Madison ging es weiter. Für Boogie-Woogie waren Latifah und Thomas vom ATV 1873 Frankonia Nürnberg als Trainer vor Ort. Beide unterrichten seit mehr als 20 Jahren in Mittelfranken Boogie Woogie.

BVRR Nuernberg004BVRR Nuernberg005Im Bereich Rock’n’Roll übernahm Marco Gundlack das Training und Madison wurde von Frank Nickel unterrichtet. Alle Trainer waren von dem Ehrgeiz und den Leistungen der Kids und Jugendliche beeindruckt. Auch nach 7 Stunden dauertanzen, waren die Kids zwar sichtlich geschafft, machten aber alles noch konzentriert mit. Eine wirklich tolle Truppe.
Mit viel positiver Rückmeldung unserer Teilnehmer, Trainer und deren Eltern ist das zweite BVRR-Breitensportevent ein voller Erfolg gewesen. Der Landesverband möchte dieses Konzept zukünftig mehrmals jährlich in mehreren bayerischen Regionen veranstalten und hofft auf Vereine, die sich für dessen Ausrichtung interessieren. Der ATV 1873 Frankonia e.V. und deren Boogie4Kids bedanken sich beim Trainerteam, allen Teilnehmern und für die Unterstützung des BVRR.
Bei Fragen zum BVRR-Breitensportkonzept können sich interessierte Vereine beim Landesjugendwart Tobias Öttl oder Karin Fischer per Mail melden.

Coole Truppe, weiter so. Dann werdet Ihr sicherlich sehr erfolgreich in der Zukunft sein.

Thomas Zink

Tanz

Kontakt

 

Zum Seitenanfang