Alles auf einen Blick

Profitieren Sie von unserem vielseitigen Angebot, wir freuen uns auf Sie!

Zur Anmeldung

Die Geschichte der Karate-Abteilung beginnt schon lange vor dem Gründungsjahr 1967. Es existierte eine Gruppe von jungen Leuten, die sich begeistert verschiedenen Budo-Disziplinen verschrieben hatte und gemeinsam im Bartholomäusschulhaus am Wöhrdersee trainierte. Diese Gruppe nannte sich Jiu Jiutsu und Karate Club Nbg. e.V. und wurde damals von Hermann Groh geführt. 1964 trat ihr der bereits erfolgreiche Judoka Klaus Schilz bei. 1965 folgten Josef Schäfer und ein Jahr später Hans Feuerlein und Klaus Heerklotz. 1966 Karate

Nachdem die Fusionsabsichten zweier großer Nürnberger Vereine bekannt wurden und diese Vereine planten eine Judoabteilung zu gründen, ergriffen Klaus Schilz und Hermann Groh die Initiative. Sie führten erfolgreich die Verhandlungen und erreichten, dass für die Karategruppe eine vernünftige Trainingsmöglichkeit vorhanden war. Am 1. November 1967 wird die Süder Karateabteilung gegründet. Die Karate-Abteilung des ATV 1873 Frankonia Nürnberg e.V. gehört zu den ältesten und erfolgreichsten Karate-Abteilungen in Deutschland.

 

Eine ausführliche Chronik der letzten 50 Jahre wird demnächst auf unserer Homepage (www.wadoryu.de) zu finden sein.

 

Am 16. September 2017 feierten die Süder Karateka ihr 50-jähriges Jubiläum in den schönen Räumen der „Bürger Stub’n“ in Schwanstetten. Eingeladen hierzu waren Ehrengäste und Freunde aus alten und neuen Zeiten: Gudrun Hisatake, Peter, Förster, Udo Hofer und Alfred Heubeck - sowie der Vorstand unseres neuen Vereins: Jörg Ammon und Peter Ortlauf.

 

Ebenso eingeladen waren: Wolfgang Weigert (Präsident des Deutschen Karateverbandes), Christian Conrad (Präsident des Bayerischen Karatebundes Mittelfranken), die Dojoleiter unserer befreundeten Vereine sowie die Übungsleiter der Karateabteilung. Eingeladen waren auch alle Süder-„Alten“, die von Beginn an die Abteilung entscheidend prägten und bis auf Klaus Schilz und Bruno Butscher heute immer noch als Trainer oder Trainierende aktiv sind: Klaus Schilz als Gründer der Abteilung im SV 1873 Nürnberg Süd, Josef Schäfer, Dr. Klaus Heerklotz, Robert Hampel, Hans Feuerlein, Dr. Walter Munkert, Karl-Heinz Stief und Bruno Butscher, der bis zu seinem achtzigsten Lebensjahr in Karate und Kobujutsu aktiv war.

 

Eine Foto-Präsentation zeigte chronologisch die Entwicklung der Stilrichtung Wadoryu mit den dazu aufgenommenen Sparten Kobujutsu, Katori Shinto Ryu, Takamura ha Shindo Yoshin Ryu, Tai Chi und Yoga. Die alten Wettkampf-Fotos trugen oft zur allgemeinen Heiterkeit bei.

 

Im Rahmen der Veranstaltung nahm Wolfgang Weigert die Ehrung folgender Mitglieder vor:

  • DKV-Ehrennadel in Gold: Josef Schäfer
  • BKB-Ehrennadel in Gold: Dr. Klaus Heerklotz, Karl-Heinz Stief, Alwin Böhm, Olaf Gundel und Monika Stief
  • BKB-Ehrennadel in Silber: Hans Feuerlein, Robert Hampel, Dr. Walter Munkert, Michael Kreis und Bruno Butscher
  • Die Abteilung selbst erhielt die DKV-Ehrenplakette für besondere Verdienste in Gold

201709 50Jahre

Klaus Schilz wurde von der Abteilung beschenkt, nachdem er bereits alle Ehrungen durch den Bayerischen Karatebund erhalten hatte.

 

Karate

Kontakt

Abteilungsleitung
 Monika Stief  
 monika.stief@wadoryu.de
 Mobile: 0174 2105937
Dojo Adresse  
  Dunantstraße 10
  90431 Nürnberg
Abteilungshomepage
  www.wadoryu.de
Zum Seitenanfang